Matching ermöglicht es Anwendern, Verwandtschaft basierend auf gemeinsamen genetischen Sequenzen zu finden. Diese Technologie vergleicht die Daten von autosomalen DNA Testergebnissen und Stammbäumen, um Übereinstimmungen zwischen Anwendern zu identifizieren, welche eine Familienzugehörigkeit aufweisen. Beim Matching wird angegeben, wie viele SNP auf einem Segment in Folge übereinstimmen. (z.B. ein Segment ist 7 cM lang und darin haben die Matchingpartner z.B. 400 getestete SNP hintereinander gemeinsam.) Um so mehr SNP und vor allem um so länger die übereinstimmenden Elemente, um so enger verwandt ist man mit einer Person.

Beim DNA Matching erhalten Sie die genetischen Ergebnisse für die beiden Personen, die den autosomalen DNA Test gemacht haben, sowie  die genealogischen Informationen, die von beiden Personen zur Verfügung stehen.1

Um Matching besser zu verstehen, muss man sich vorstellen, man vergleicht zwei Texte miteinander. Jedoch werden sie nicht Wort für Wort verglichen sondern wird über die enthaltenen Buchstaben. Gleiche Buchstaben am Anfang und am Ende der Texte können Zufall sein, auch bei einer Übereinstimmung jedes 5000. Buchstaben kann es noch Zufall sein, stimmen aber z.B. jeder 800. oder sogar jeder 500. Buchstabe überein desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, daß die Texte übereinstimmen. Um so dichter das Vergleichsraster, um so höher die Möglichkeit der Übereinstimmung der Gesamtheit.
Bei einem DNA Test werden die Chromosomen zweier Testpersonen verglichen. Übertragen auf das Matching und die SNP heißt das, je Höher die Anzahl der verglichenen und übereinstimmenden SNP pro Segment (Maßeinheit cM) auf dem Chromosom, um so mehr erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, daß es ein echtes Match ist und Verwandtschft bestehen kann.
Beim der DNA Matching werden jedoch nicht nur 2 sondern 4 Chromosomen verglichen, da jede Testperson ein Chromosomen-Paar besitzt. Man muß also herausfinden, ob 4 übereinstimmen. Dabei hilft das Phasing.3

Ein DNA Match zwischen zwei Personen kann zeigen, dass diese tatsächlich miteinander verwandt sind, oder dass sie die gleiche ethnische oder regionale Herkunft haben. Es ist daher wichtig, jede zur Verfügung stehende genealogische Information zu beachten.1

Bis heute ist jedoch nicht genau bekannt ist wieviel Übereinstimmung mindestens vorhanden sein muß, um auzuschließen, daß die Übereinstimmung zufällig ist. Das heißt müssen 700 SNP übereinstimmen oder reichen auch 400 SNP oder weniger? Das Problem stellt sich aber nur bei kleinen Segmenten von 10 cM oder 12 cM. Bei Segmenten vom 30 cM oder mehr ist durch die Länge allein schon klar, daß das Segment echt ist und Verwandtschaft besteht.3

Wie man Matches mittels gedmatch und gedmatch Genesis erhält, wird im Abschnitt Auswertungen beschrieben. Dort werden auch weitere grundlegende Analysetools vorgestellt.

Anmerkung: Eine umfassende Erklärung zum Matching gibt es seit dem 12.10.2017 auch im → Genwiki


Menschen haben 46 Chromosomen. Aber Chromosomen kommen paarweise vor, so dass wir sie typischerweise als 23 Chromosomenpaare betrachten. Die ersten 22 Chromosomenpaare (Autososomen genannt) sind von 1 bis 22 nummeriert. Wir konzentrieren uns in erster Linie auf diese autosomalen Chromosomen. Das 23. Paar wird Geschlechtschromosomen genannt - Männer haben ein X- und ein Y-Geschlechtschromosom und Frauen haben zwei X-Chromosomen.2

Ein autosomales Chromosom von jedem Paar kommt von deiner Mutter und das andere kommt von deinem Vater. Dies bedeutet, dass Sie die Hälfte Ihrer DNA von Ihrer Mutter und die Hälfte von Ihrem Vater bekommen. Jedes Chromosom, das sie an Sie weitergeben, ist eine Kombination ihres eigenen Chromosomenpaares, das sie von ihren Eltern (Ihren Großeltern) bekommen haben.2

Diese Chromosomen von verschiedenen Personen werden beim Matchen verglichen.2


 Quellen:

1. 1 MyHeritage [Stand 03.10.2017]

2. 2 übersetzt aus dem Englischen, http://smithplanet.com/stuff/gedmatch.htm

3. 3 basierend auf einer Erklärung von Dr. Tobias A. Kemper

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok