FTDNA bietet unterschiedliche Tests zur yDNA, mtDNA und atDNA. Dieser Anbieter war für Genealogen aus Deutschland bis zu MyHeritage und LivingDNA die erste Adresse für genealogische DNA Tests.

FTDNA hat nach eigenen Angaben „the most comprehensive Y chromosome, autosomal, and mitochondrial ancestry DNA database for genetic genealogists“. Das gilt vermutlich nur für die mtDNA und yDNA; bei der atDNA deutlich kleiner als AncestryDNA. Diverse Projektgruppen und Foren für Detailfragen oder einzelne Haplogruppen. Export der Rohdaten möglich. Eine Auswertung bei → Gedmatch oder gedmatch Genesis ist möglich.

Regelmäßig gibt es Sonderangebote, insbesondere rund um den amerikanischen Mutter- und Vatertag sowie im Herbst (Black Friday; vor Weihnachten). Chromosomenbrowser zum Vergleich mit anderen Matches. FTDNA liefert nach Deutschland.

Es gibt verschiedene Tests:

Family Finder (atDNA): Family Finder bietet leistungsstarke interaktive Tools, mit denen man DNA-Übereinstimmungen finden kann und seine Linie im Laufe der Zeit nachverfolgen und familiäre Verbindungen ermitteln kann.
MyOrigins, ist ein visuelles Mapping-Tool, das eine detaillierte ethnische und geografische Aufschlüsselung zeigt, woher die Vorfahren kamen. Die Karte spiegelt die persönlichen genetischen Vorfahren wider und zeigt möglicherweise verwandte Bevölkerungsgruppen, die sich in der Antike mit anderen vermischt haben.
AncientOrigins, die neueste Erweiterung zum Family Finder, zeigt die tiefsten Ursprünge aus der Antike, indem die Ihre DNA mit DNA aus archäologischen Ausgrabungsstätten auf dem gesamten europäischen Kontinent verglichen wird. Man findet heraus, wie viel autosomale DNA man noch von den alten europäischen Gruppen trägt: Neolithische Jäger / Sammler, Frühe Bauern und Metall-Invasoren im Bronzezeitalter. Man erhält durch diese interaktive Funktion neue Einblicke in die Art und Weise, wie die alten Vorfahren lebten, überlebten und interagierten, während man ihre alten Migrationsrouten erkundet.
Ein weiteres robustes Tool in Family Finder ist das exklusive System zur Familienabstimmung, mit dem man DNA-Übereinstimmungen nach Elternlinien anzeigen, sortieren und vergleichen kann. Diese wesentliche Funktion ermöglicht es, die bestätigten mütterlichen und väterlichen DNA-Übereinstimmungen in der weltweit umfangreichsten DNA-Matching-Datenbank zu identifizieren.

Y-DNA: Das Y-Chromosom verläuft fast unverändert von Vater zu Sohn. Männliche Vorfahren trugen ihre Y-DNA-Linie entlang ihrer Migrationen, sodass man die väterlihen Vorfahren mithilfe der fortschrittlichen Y-DNA-Tests und der weltweit größten Y-DNA-Datenbank nachverfolgen kann. Spezielle Abschnitte auf dem Y-Chromosom bestimmen die Y-Haplogruppe eines Mannes und zeigen die Ursprünge seiner Vorfahren auf, die durch gemeinsame DNA-Marker belegt sind.
Die männerspezifischen Y-DNA-Tests prüfen nach spezifischen Markern auf dem Y-Chromosom. 37 Marker ist ein guter Ausgangspunkt und kann enge Beziehungen bestätigen. Mit weiteren tests kan man die Anzahl der Marker auf 67 oder 111 erhöhen für mehr Genauigkeit. Wenn man mit dem Y-DNA-Test beginnen möchte, kan man mit dem Y-37-Marker-Test die Y-DNA-Ergebnisse kennenlernen. Wenn man jedoch mehr über Ihre väterliche Linie erfahren möchten, indem man sich an einem der kostenlosen FTDNA-Gruppenprojekte beteiligen möchte, sollten man mit einem Y-67-Test beginnen. Der Y-111-Test wird von größtem Nutzen für diejenigen sein, die das Y-Chromosom-Matching auf unserem höchsten Niveau zwischen zwei lebenden Männern bestätigen wollen. Der Unterschied zwischen den Tests besteht darin, dass Marker (STRs) getestet werden.

mtDNA: Mitochondriale DNA wird fast unverändert von einer Mutter an ihre Kinder weitergegeben, so dass man die mütterlichen Vorfahren anhand der fortgeschrittenen mtDNA-Tests und der weltweit größten mtDNA-Datenbank nachverfolgen kann. Mit mtDNA kann ermitteln, woher die direkten Vorfahren der Mutter kamen, wo sie sich in historischen Zeiten befanden und wie sie in die ganze Welt gewandert sind.
Es gibt 2 verschiedene Tests  mtDNA Plus und mtDNA Full Sequence. mtDNA besteht aus drei Regionen - zwei hypervariablen Regionen: HVR1, HVR2 und der Coding Region. Der mtDNA + -Test testet nur HVR1 und HVR2, während der mtDNA Full Sequence Test alle drei Regionen testet, um eine verfeinerte mtDNA Haplogruppe und Matchliste zur Verfügung zu stellen. Der Vollsequenz-Test wird für diejenigen empfohlen, die sich für Genealogie interessieren und mit einer Übereinstimmungsliste arbeiten.

Übersichts- und Bestellseite aller Tests von FTDNA

Family Tree DNA fördert die Teilnahme von Kunden an → Linien- und geografischen Projekten.
Diese Gruppenprojekte sind eine Gelegenheit, mit anderen zusammen zu arbeiten, um das genetische Erbe zu erforschen. Sie konzentrieren sich normalerweise auf einen gemeinsamen geografischen Ursprung, Familiennamen oder ethnische Herkunft und können sich auch auf einen anderen Aspekt einer väterlichen oder mütterlichen Linie konzentrieren.

Durch die Übertragung von routinemäßigen Datenverwaltungsaufgaben an Projektadministratoren können sie den Kunden, die ein Projekt bestellen, eine reduzierte Testrate anbieten. Die Mitgliedschaft ist KOSTENLOS und freiwillig. Man kann jederzeit an einem Projekt teilnehmen oder ein Projekt verlassen.


Wer einen Erfahrungsbericht schreiben kann bzw mehr Infos hat kann gerne eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schreiben.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok